Nachrichten

  • die Ergebnisse filtern
    Entrez une période

    Le format de date attendu comprend le jour (sur deux chiffres) suivi du mois (sur deux chiffres) suivi de l'année (sur quatre chiffres) : chacune de ces valeurs est séparée par un tiret.

  • 57 Ergebnis(se)
  1. Betreffend die Überschwemmungen vom 14. Juli 2021 teilt das Landwirtschaftsministerium mit, dass betroffene Landwirte, Winzer und Gärtner sich bei den 2 regionalen Dienststellen der Ackerbauverwaltung melden können, um etwaige Schäden aufzunehmen.

  2. Der Minister für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung, Romain Schneider, und der Generalsekretär des Fonds National de la Recherche (FNR), Marc Schiltz, haben am Donnerstag, den 3. Juni 2021, eine Absichtserklärung unterzeichnet, um den ersten gemeinsamen Aufruf für Forschungsprojekte zu starten: "Nachhaltige und resiliente Landwirtschaft und Ernährungssysteme".

  3. Um die negativen Auswirkungen des Preisverfalls von Schweinefleisch seit Beginn der COVID-19-Krise auf die landwirtschaftlichen Betriebe teilweise auszugleichen, hat die Regierung beschlossen, im Einklang mit den einschlägigen Bestimmungen des EU-Vertrags, eine staatliche Entschädigung zu gewähren.

  4. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Romain Schneider, Minister für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung, am 8. Dezember 2020 die Buchführungsergebnisse der luxemburgischen Landwirtschaft und des Weinbaus für 2019, sowie die Prognosen für das Wirtschaftsjahr 2020 auf Grund des landwirtschaftlichen Testbetriebsnetzes präsentiert.

  5. Zum Abschluss des meteorologischen Herbstes 2020 veröffentlicht der staatliche Wetterdienst der ASTA (Administration des services techniques de l'agriculture) des Ministeriums für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung seine Analyse des Wetters (September - November 2020) sowie der Konsequenzen für die Landwirtschaft und den Weinbau.

  6. Um die negativen Auswirkungen des Preisverfalls von Fleisch (Rind- und Schweinefleisch) aufgrund der COVID-19-Krise im Jahr 2020 auf die landwirtschaftlichen Betriebe teilweise auszugleichen, hat die Regierung beschlossen, im Einklang mit den einschlägigen Bestimmungen des EU-Vertrags, eine staatliche Entschädigung zu gewähren.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. Letzte Seite