Nachrichten

  • Filter  ( Sprache(n), Themen, usw.) ×
    die Ergebnisse filtern
    Entrez une période
  • 23 Ergebnis(se)
  1. Am Morgen des dritten Tages der Staatsvisite wurden Seine Majestäten der König der Belgier und Großherzog Henri in der Handelskommer vom Vizepremier und Wirtschaftsminister Étienne Schneider, vom Präsidenten der Handelskammer Luc Frieden, vom Präsidenten des belgischen Unternehmensverbands (FEB) Bernard Gilliot sowie vom Generaldirektor der Handelskammer Carlo Thelen, empfangen.

  2. Der Minister für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung, Romain Schneider, hat sich heute mit Vertretern des Fonds de solidarité viticole, des Weinbauinstituts, der Domaines Vinsmoselle und des Weinhandels, sowie der Privatwinzer (O.P.V.I.) in den Weinbergen des Palmbergs in Ahn getroffen, um sich ein Bild von der diesjährigen Weinlese und des neuen Jahrgangs zu machen.

  3. Vorstellung des Projektes

    Die Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, Lydie Polfer, und der Minister für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung, Romain Schneider, präsentierten an diesem 18. Juli 2019 eine Vereinbarung über die Finanzierung und Organisation der ersten nationalen Gartenschau auf dem Gebiet der Stadt Luxemburg, die zwischen Mai und Oktober 2023 stattfinden wird.

  4. Anlässlich der öffentlichen Feier des Geburtstages von S.K.H. dem Großherzog, nehmen die Mitglieder der großherzoglichen Familie und der Regierung am 22. und 23. Juni 2019 an den organisierten Festlichkeiten in Esch an der Alzette, Bourscheid und der Stadt Luxemburg teil.

  5. Während der jährlichen Laboruntersuchungen wurde die Amerikanische Faulbrut (loque américaine, loque maligne) in 2 Bienenständen festgestellt. Diese ansteckende und anzeigepflichtige Bienenseuche erfordert in der Folge die Ausweisung neuer Sperrzonen mit einem Radius von 3 km um den Infektionsherd und einer Beobachtungszone von 5 km.

  6. Zum Abschluss des meteorologischen Frühjahrs 2019 veröffentlicht der staatliche Wetterdienst der ASTA (Administration des services techniques de l’agriculture (ministère de l’Agriculture, Viticulture et du Développement rural) seine regionale Wetteranalyse vom 1. März bis 31. Mai 2019.

  1. 1
  2. 2
  3. Letzte Seite